Raus aus dem Winterschlaf und rein in die Vorbereitung. Die erste Herren bestritt am gestrigen Samstag das erste Testspiel. Die Grün Weißen spielten bei der Erstvertretung aus Mecklenhorst. Hier taten sich die Stöckser in der Anfangsphase sehr schwer, man ließ einige Chancen aus. Entweder traf man das Aluminium oder aber es war ein Bein der Abwehr dazwischen. Das erste Tor 2014 schoss dann, der im zentralen Mittelfeld eingesetzte Patrik F. Diese Führung hielt aber nicht lange. Die in der vorwärtsbewegenden Stöckser wurden durch einen Fehlpass klassisch ausgekontert. Nach diesem wach rütteln erspielten sich die Grün Weißen wieder mehrere Torchancen heraus, die dann durch Marcel S. und Kerim A. zur drei zu eins Pausenführung genutzt wurden. Die Heimmannschaft erwischte den besseren Start nach Wiederanpfiff und wurden mit zwei Toren belohnt. Die Stöckser erhöhten fortan das Tempo und auch das Ergebnis. In umgekehrter Reihenfolge trafen nun Kerim und Marcel. Mecklenhorst kam dann nur noch vereinzelt zu wenigen Kontern, von den sie dann noch eine nutzten. Für den Endstand sorgten dann Patrik S. und der dreifache Torschütze Kerim A. Trainer Heller konnte auf siebzehn Mann greifen, sodas er viel wechseln konnte und einige auf ungewohnten Positionen spielen lassen konnte. Gestern fehlten ihm Christof Bremer, Christopher Bobeck und Refat Baydak. Nächste Woche geht es dann Dienstag und Freitag mit Training weiter,eh man sich am Samstag mit der SG Wendenborstel (Beginn 14.00 Uhr) und am Sonntag mit dem noch im Pokal weilenden TSV WietzenII (Beginn 14.30 Uhr) messen möchte.

Stöckse ist der DFB Stützpunkt für den Kreis Nienburg